Expertenworkshop am 20.4.2018 in Konstanz

Seit Beginn diesen Jahres untersuchen die Universität Konstanz, die Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der ETH Zürich in einem gemeinsamen Forschungsprojekt die Entstehung und gesellschaftliche Wirkung hybrider Organisationen im lokalen Krisenmanagement. Gefördert wird das Verbundprojekt vom Bundeministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Im Rahmen des Forschungsprojektes findet am 20. April in Konstanz ein eintägiger Workshop statt. Ziel des Workshops ist es, praktische Erfahrungen der letzten Jahre auszutauschen und mögliche Handlungsfelder für die Bewältigung künftiger Herausforderungen zu diskutieren. Im Vordergrund steht dabei der direkte Austausch mit Expert*innen aus der Praxis und Forschung.